KODIERUNG DES OPERATIONAL-BIOPSIE-MATERIALS NACH SCHWIERIGKEITSKATEGORIE

IN DEN ABTEILUNGEN VON KGBUZ KKPAB

     Kategorie 1

     Material mit unkomplizierten Formen unspezifischer akuter oder chronischer Entzündungen oder dystrophischer Prozesse       

  • Bruchsack

  • falsche Divertikel des Magen-Darm-Trakts (echte Divertikel - die zweite Kategorie der Komplexität)

  • Magen bei Magengeschwüren ohne Perforation (chirurgisches Material)

  • Gallenblase, Blinddarm - Entzündung, außer bei destruktiven Formen (phlegmonös, gangränös)

  • Gliedmaßen, Milz bei Verletzungen

  • Analfissuren

  • Bandscheibenvorfall der Wirbelsäule (außer in Fällen, in denen eine Entkalkung erforderlich ist)

  • Venen (Krampfadern), Blutgerinnsel und Embolien,

  • Hodenmembran (Hydrozele)

  • die Vorhaut ohne Pathologie (Beschneidung)

  • Haut, Unterhautgewebe bei kosmetischer Korrektur

  • Keloidnarbe

  • Eileiter mit Hydrosalpinx (Sactosalpinx)

  • der Harnleiter mit seiner Stenose (nicht neoplastisch)

    

    Kategorie 2

    Material mit komplizierten Formen unspezifischer akuter oder chronischer Entzündungen, degenerativer Prozesse und Fehlbildungen, sequentiell;

  • Zyste jeglicher Lokalisation (Niere, Nasennebenhöhle, Leber usw.), einschließlich parasitärer, nicht-neoplastischer Natur

  • Fisteln

  • echte Darmdivertikel

  • Dickdarm mit Divertikulose mit Perforation, Gangrän, Darmverschluss ohne Tumor

  • Gallenblase,  Blinddarm mit destruktiven Entzündungsformen

  • Anhängsel der Gebärmutter mit eitriger Entzündung

  • Eileiter bei Eileiterschwangerschaft

  • Hämorrhoiden

  • epitheliale Steißbeinpassage

  • Ovarialzysten (follikulär, Corpus luteum, Endometrioid), die keinen ICD-O-Code haben.

  • sklerozystische Ovarien

  • Mandeln bei Mandelentzündung, Hypertrophie, Polypen

  • Magen mit Magengeschwür mit Perforation, Blutung

  • Gliedmaßen mit Gangrän

  • Endometriose, innerlich und äußerlich

  • Brustdrüse mit Mastitis

  • Nachgeburt

  • Eileiterschwangerschaft

    

      Kategorie 3

    Material mit Infektionskrankheiten, einschließlich solcher mit granulomatöser Entzündung, Erkrankungen im Zusammenhang mit Stoffwechselstörungen, gutartigen Tumoren bei histologischer Überprüfung, tumorähnlichen Prozessen, nicht-onkologischen Augenerkrankungen, Endometriumabschabungen;

  • granulomatöse Entzündung (Tuberkulose, Sarkoidose usw.) jeglicher Lokalisation

  • allergische Nebenhöhlenpolypen

  •   Endometriumabschabungen, außer bei hyperplastischen Prozessen, Tumoren

  •   zervikales Gewebe mit Entzündung, Ektopie, Ektropium

  • fibrozystische Erkrankung (Mastopathie) ohne Dysplasie

  • noduläre Hyperplasie der Prostata (ohne Dysplasie),

  • Choletatom

  • tophuses

 

      4 Kategorie

    Material mit dysplastischen (neoplastischen) Prozessen, Borderline- und bösartigen Tumoren bei histologischem Nachweis sowie bei dringenden intraoperativen oder endoskopischen Biopsien

  • Endometriumscraping für hyperplastische Prozesse

  • Prostatagewebe mit Adenose

  • jedes Material mit Dysplasie

  • jegliches Material für dringende intraoperative Biopsien

  • jedes Material für endoskopische Biopsien (ohne zusätzliche Färbungen)

  • dringende Recherche

 

 

    Kategorie 5

    Material mit immunpathologischen Prozessen, Tumoren und tumorähnlichen Prozessen ohne histologische Überprüfung, Erkrankungen des Blutsystems und hämatopoetischer Organe, die durch Punktionsbiopsien gewonnen wurden, oder jedes andere Biopsie-(chirurgische) Material, das eine Entkalkung und (oder) zusätzliche Methoden erfordert

  • Punktionsbiopsien

  •   alle Tumoren und tumorähnliche Prozesse (ohne Primärverifikation)

  • Tumore und tumorähnliche Läsionen des hämatopoetischen und lymphoiden Gewebes

  •   in allen Fällen, in denen eine Entkalkung erforderlich ist, die Verwendung histochemischer, bakterioskopischer, immunhistochemischer, morphometrischer, molekularbiologischer, elektronenmikroskopischer Methoden bei der Durchführung,

  •   immunpathologische Prozesse (Vaskulitis, rheumatische, Autoimmunerkrankungen),

  • Epulis,

  • zervikale intraepitheliale Neoplasie: CIN-I, CIN-II, CIN-III,

  • prostatische interepitheliale Neoplasie: PIN,

  • alle Polypen.